Drucken

Kann man aus der App heraus Revierkarten drucken?

Aus der App ist dies technisch leider nicht möglich und rechtlich von den Kartenquellen (Apple bzw. Google) nicht erlaubt. Sie können jedoch die Einrichtungen exportieren (unter iOS "Einrichtungen" > Menu > "Export via Email", unter Android mit der Erweiterung "Export, Import u. Dropbox Austausch" unter "Karte" > Menu > "Export via Email"). Dabei entsteht eine KML Datei, welche Sie in Google Maps / Earth am PC laden und von dort aus drucken können. Es werden die gleichen Symbole, wie in der App dargestellt. Das reicht meist an Qualität und Auflösung. Die Reviergrenzen haben Sie ja ebenfalls auch als URL oder KML und können diese in die Google Maps mitladen.

Reviergrenze wird nicht geladen

Üblicherweise liegt es an folgenden Dingen:

Import von Dateien funktioniert nicht

Der Jagdbegleiter setzt von Grund auf auf Offenheit, d.h. es gibt etliche Möglichkeiten für den Datenaustausch und das Exportieren. Grundsätzlich hält er sich an die Regel: Auf den gleichen Weg importieren, wie es exportiert wurde. D.h. bitte nicht versuchen die Dateien zwischen Email, Google Drive und Dropbox zu verschieben oder zu kopieren. Welche Art von Datei haben Sie?

(Neue) Einträge sind nicht (mehr) sichtbar

Wenn Sie den "Filter" auf Reviere, Zeiträume etc. konfigurieren, kann es so wirken, als ob neue und existierende Einträge, die nicht dem Filterkriterium entsprechen, nicht mehr sichtbar sind. Bitte prüfen Sie die Filterkonfiguration unter "Tagebuch" > (im Menu oben) "Filter". Unter iOS ggf. vorher noch "Extras" > "Einstellungen" > "Tabellenfilter" aktivieren.

Einrichtungen lassen sich nicht verschieben

Die App unterstützt zwei Kartenquellen, welche sich leicht unterschiedlich verhalten:

Google Maps - also wenn unter 'Extras' > 'Einstellungen' > 'Google Maps' eingeschaltet ist. Man muss etwas länger auf eine Einrichtung drücken bis sie kurz hüpft, dann kann man sie verschieben.

Apple Maps - wenn die erwähnte Einstellung ausgeschalten ist. Mit der 'Extras' > 'Einstellungen' > 'Verschiebesperre' an muss man im Menu unter der Kartenansicht auf 'Verschieben erlauben' bevor man sie verschieben kann. ist die Einstellung aus, kann man sie direkt verschieben, aber eben auch unabsichtlich.

Offline Karte

Bei schlechtem Empfang im Revier kann es leicht passieren, dass die Satelliten-Kartendarstellung nicht vollständig geladen wird. Sowohl unter iOS als auch unter Android sind Apps, wie der Jagdbegleiter, nicht erlaubt das Kartenmaterial von Apple Maps bzw. Google Maps offline zu speichern, selbst wenn es technisch ginge. 

Ein Tipp ist, dass Sie die App vorher mit Empfang einmal öffnen und das Kartenmaterial einmal laden lassen. Wichtig ist danach, dass Sie die App nicht vollständig beenden: Unter Android also nicht die Zurücktaste verwenden, womit die App gestoppt werden würde, sondern die App nur mit dem rechteckigen Symbol in den Hintergrund schieben.

Die von Google angebotene Offline Speicherung von Google Maps betrifft leider nur die Straßenkarten, nicht die für uns Jäger hilfreichen, Satellitenkarten.

Falls dies keine Ihrer Fragen ist, bitte wenden Sie sich an den freundlichen und reaktionsschnellen Support.